Hermine Klenz Stiftung

Studienvorbereitende Förderung seit 1998

Hermine Klenz wurde am 7. März 1926 in der Batschka, in Paripas / Jugoslawien geboren. Nach dem zweiten Weltkrieg musste sie ihre Heimat verlassen und kam am 11. April 1946 zusammen mit ihren Elter Valentin und Maria Klenz nach Giengen-Hürben. Von 1948 - 1956 arbeitete sie im Rathaus Hürben. Im Jahr 1959 erwarb die Familie Klenz die Heidenheimer Gaststätte "Zum Pflug". Nach dem Tod des Vaters erbte sie den gesamten Besitz. Als Hermine Klenz im November 1996 im Alter von 71 Jahren verstarb, vermachte sie ihr gesamtes Vermögen der Hermine Klenz Stiftung.

 

Stipendiat*innen seit 1998

Marion Zenker * Franziska Gielow * Claudia Großekathöfer * Barbara Flierl * Felix Weischedel * Mirjam Ostertag * Anja Ruf * Cosima Marius * Michael Pfister * Elena Schad * Georg Michael Grau * Stefanie Faber * Johanna Braun * Meike Pfister * Sebastian Moeferdt * Patrizia Messana * Michael Bosch * Katja Müller * Benedikt Bosch * Lukas Lang * Johannes Schneider * Lina Fang * Moira Cameron * Anne Heilmann * Julia Schneider * Theresa Romes * Soraya Weber * Dietlind Barthelmeß * Lena Heilmann * Estelle Weber *Elias Opferkuch * Susanna De Secondi * Matteo Weber * Jessica Triebelhorn * Amelie Reinhardt * Moritz Enßle * Julian Plachtzik * Davis Weber * David Aschoff * Leander Brune * Klara Rettinger * Jonathan Zenker * Helena Andreula

 

+49 7322 919286

+49 7322 919288

Beethovenstr. 10
89537 Giengen an der Brenz

  • Facebook
  • YouTube

Öffnungszeiten

Impressum

Datenschutzerklärung


©2020 Städtische Musikschule Giengen. Erstellt mit Wix.com